Filme zu Atelierbesuche und Gespräche

Interview

Bruno Feger
(Deutschland)

Interview

Martin Stommel
(Deutschland)

Interview

Raphael Rack
(Deutschland)

Atelier-Impressionen

Vitali Safronov
(Serbien und Deutschland)

Atelier-Impressionen mit kleinem Interviewausschnitt
Prof. Karl-Henning Seemann (1934-2023 - Deutschland)

Prof. Karl-Henning Seemann ist einer der bedeutendsten Bildhauer unser Zeit. In großer Mitmenschlichkeit gestaltet Karl-Henning Seemann seit Jahrzehnten mit seinem bildhauerischem Werk weit über 150 Platz- und Brunnenanlagen im öffentlichen Raum. Er prägt, kommentiert, deutet Orte, an denen Menschen leben und gibt ihnen in seinen Kunstwerken Erhellung, Identität und Orientierung, denn seine Arbeiten werden Stadtzeichen und Treffpunkte. Die Realismen, Lebenswahrheiten und Formprägungen in seinen Skulpturen sind von überzeugender Eindringlichkeit durch ihren kreatürlichen Charme ohne die Entfremdung der Computer und Medienwelt. Sie sind uns geschwisterlich zugetan. Prof. Karl-Henning Seemann (Jg. 1934) verstarb am 14.1.2023. 

Gesamtes ungekürztes Interview im Atelier bei Prof. Karl-Henning Seemann (1934-2023) am 5.10.2021
Ein Zeitdokument!

 Prof. Karl-Henning Seemann ist einer der bedeutendsten Bildhauer unser Zeit. In großer Mitmenschlichkeit gestaltet Karl-Henning Seemann seit Jahrzehnten mit seinem bildhauerischem Werk weit über 150 Platz- und Brunnenanlagen im öffentlichen Raum. Er prägt, kommentiert, deutet Orte, an denen Menschen leben und gibt ihnen in seinen Kunstwerken Erhellung, Identität und Orientierung, denn seine Arbeiten werden Stadtzeichen und Treffpunkte. Die Realismen, Lebenswahrheiten und Formprägungen in seinen Skulpturen sind von überzeugender Eindringlichkeit durch ihren kreatürlichen Charme ohne die Entfremdung der Computer und Medienwelt. Sie sind uns geschwisterlich zugetan. Prof. Karl-Henning Seemann (Jg. 1934) verstarb am 14.1.2023. 

Atelier-Impressionen

Abi Shek
(Israel und Deutschland)

Atelier-Impressionen

Dora Varkonyi
(Deutschland)


Atelier-Impressionen mit kleinem Interviewausschnitt
Raymond E. Waydelich
(Frankreich)