Martine Andernach

*1948
Andernach, Deutschland
Paris, Frankreich

"Auf die fundamentalen Gesetze Block und Linie, beruft sich das Werk, der vielfach ausgezeichneten Bildhauerin Martine Andernach. In ihren Skulpturen aus Stein und Erz, weckt sie durch Nuancen, Reflektion und Konzentration aus dem wortlosen Material Sinnzeichen des  Lebendigen. Ihre Architektur des Figürlichen ist schlank, elegant und geläutert. In streng begrenzten Raumzonen wachsen die Volumen ihrer Stehenden, Liegenden, Schreitenden zum figürlichen Gesamt. Alle ihre Figuren und die vielen Köpfe aus Granit, Marmor, Diabas sind in ihrer noblen und delikaten Selbstständigkeit, miteinander verbunden durch das Überindividuelle ihres Zustandes, die geistige Haltung. Darin sind ihre idealen Entwürfe wahrer als die Wirklichkeit, lebendig in der weltverändernden Liebe." (F.H.)

Bildhauerische Werke von Nartine Andernach finden Sie hier:

Martine Andernach - Grafiken

Martine Andernach, Paar, Filz und Papier, Mischtechnik, 40 x 40 cm, 2019.

Martine Andernach, Collage, Mischtechnik, 85 x 65 cm, 2019.

Martine Andernach, Hommage á A.Z., Holzschnitt, Auflage 12, 60 x 50 cm, 2017.

Martine Andernach, La case du forestier, Holzschnitt, Auflage 12, 60 x 50 cm, 2017.